Lackieren

Lackieren

Elektrotauchlackierung
Die Elektrotauchlackierung erfolgt mit Kunstharzen aus einer 15-20%-igen wässrigen Lösung. Die Vorteile bestehen in der gleichmäßigen Beschichtung und Schichtdicke.

Pulverlackierung
Die erwärmten Federn werden in das in einem Behälter durch Lufteinblasen fluidisierte Polymergemisch eingetaucht. Der Pulverlack verflüssigt sich bei Kontakt und vernetzt mit der Oberfläche.  Bei diesem Verfahren werden keine Lösungsmittel verwendet und die Korrosionsbeständigkeit liegt höher als bei der Tauchlackierung.
 
Farbmarkierung
Um Federn besser untereinander unterscheiden zu können, besteht die Möglichkeit diese durch Farbmarkierungen zu kennzeichnen. Dadurch können Federn der selben Type in unterschiedliche Kraftbereiche gruppiert werden oder sehr ähnliche Federn bei der Montage besser unterschieden werden.

In wenigen Worten


- blau

- rot

- gelb

- schwarz